DA WO SONST DAS GEHIRN IST 24.08.2022, BTB VERLAG

Auf der Suche nach dem, was man Familie nennt:
Der neue schwindelerregend komische Roman von Sebastian Stuertz.


Keinem gelingt es so gut wie Sebastian Stuertz, Humor und eine tiefe, dunkle Traurigkeit zu verbinden. Dieser Roman ist wie das Aprilwetter, man hat sich gerade die Augen getrocknet – und keine zwölf Zeilen später fällt man vor Lachen vom Sofa.“

DANA VON SUFFRIN

DA WO SONST DAS GEHIRN IST entwickelt einen unglaublichen Sog. Ich konnte 24 Stunden nichts machen als lesen und hätte gern noch weitergelesen, als ich leider auch schon durch war. Vermisse Alina und ihre Freund*innen immer noch!

NICOLE SEIFERT

Hamburg, Sommer 2019: Alina ist neu an ihrer Schule, aber trotzdem gleich das coole Nerd-Girl, denn sie hat eine eigene App programmiert: ein Mini-Social-Network nur für die 13. Klasse. Hätte ein perfekter Einstieg sein können – wäre ihre Mutter nicht gleich nach dem ersten Elternabend mit Herrn Carstensen im Bett gelandet, dem Vater des idiotischen Klassensprechers Corvin. Noch blöder, dass Alina und ihre Mutter, die als Berufs-Clown ihr Geld verdient, kurz darauf aus ihrer WG fliegen. Bei Dad ist kein Platz für sie, der hat noch drei andere Kinder und keine Lust, sich auch noch um Alina zu kümmern. Also muss sie mit Mama bei den Carstensens einziehen, was vollkommener Irrsinn ist: bei Corvin wohnen Spinnen und Riesentausendfüßler, seine Schwester Nina hat eine zweite Identität und auch Vater Urs hütet ein dunkles Geheimnis, das bald schon alles auf den Kopf stellen wird … Sebastian Stuertz nimmt uns mit auf die Achterbahnfahrt ins Erwachsenenleben: ein mitreißender Roman über Freundschaft, Familie, Liebe und die größte aller Freiheiten – die Freiheit, immer wieder neu anzufangen.


Hamburg-Premiere: 25.08.2022 Nachtasyl – Moderation: Natascha Geier
Berlin-Premiere: 31.08.2022 Uslar & Rai – Moderation: Chris Möller
weitere Termine hier